Filter
  • Potenzial nach unten

    Derzeit keine Euphorie in Asien - Trotz schwachem Yen steigen Importe schneller als Exporte - Gefahr für Nikkei bei unterschreiten der 14.000 Punkte Marke

    » zum Interview (DAF)

  • Potenzial nach unten

    Derzeit keine Euphorie in Asien - Trotz schwachem Yen steigen Importe schneller als Exporte - Gefahr für Nikkei bei unterschreiten der 14.000 Punkte Marke

    » zum Interview (DAF)

  • "Asien-Tiger": Welche Länder sind ein Kauf?

    Das Wirtschaftswachstum eines Landes ist nicht gleich dem Börsenerfolg. Gerade bei Schwellenländern sollten Anleger genauer hinschauen, differenzieren und auch antizyklisch investieren. Welche "Tiger-Staaten" in Asien vor diesem Hintergrund jetzt für Anleger interessant sein könnten...

    » zum Interview (Boerse Stuttgart)

  • Asien an den Lippen der FED

    Gute Wirtschaftszahlen in den USA machen Asiens Börsen schwache Beine − China im Aufstieg, Anlegermisstrauen hilft − Automobilstandort Australien, da gibt es bessere Themen

    » zum Interview (DAF)

  • Asien an den Lippen der FED

    Gute Wirtschaftszahlen in den USA machen Asiens Börsen schwache Beine − China im Aufstieg, Anlegermisstrauen hilft − Automobilstandort Australien, da gibt es bessere Themen

    » zum Interview (DAF)

  • Nach dem Taifun in den Philippinen

    Betroffenheit über das Ausmaß der Katastrophe – Die Menschen werden viele Monate Unterstützung brauchen – Wie wir vor Ort mithelfen können

    » zum Interview (DAF)

  • Nach dem Taifun in den Philippinen

    Betroffenheit über das Ausmaß der Katastrophe – Die Menschen werden viele Monate Unterstützung brauchen – Wie wir vor Ort mithelfen können

    » zum Interview (DAF)

  • Nikkei stößt auf Widerstand

    Asien stabil nach schwachem Vortag – Japan scheitert weiterhin an 14.500 – Gemischte Stimmung zu China-Zahlen

    » zum Interview (DAF)

  • Nikkei stößt auf Widerstand

    Asien stabil nach schwachem Vortag – Japan scheitert weiterhin an 14.500 – Gemischte Stimmung zu China-Zahlen

    » zum Interview (DAF)

  • Asien weiter im Banne der US-Haushaltspolitik

    Unsicherheit hält an – Japan verbreitet Zuversicht über Wirtschaftswachstum – China: Je vorsichtiger die Anleger desto besser die Aussichten – Stockpickerparadies Asien

    » zum Interview (DAF)

  • Asien weiter im Banne der US-Haushaltspolitik

    Unsicherheit hält an – Japan verbreitet Zuversicht über Wirtschaftswachstum – China: Je vorsichtiger die Anleger desto besser die Aussichten – Stockpickerparadies Asien

    » zum Interview (DAF)

  • Asien-Pacific – die Stimmung steigt

    Japans "außergewöhnlich" gute Entwicklung, mehr als Stimmungsmache? – US Haushaltsdefizit, Anleger bleiben noch entspannt – Dauerläufer am untersten Ende der Welt

    » zum Interview (DAF)

  • Asien-Pacific – die Stimmung steigt

    Japans "außergewöhnlich" gute Entwicklung, mehr als Stimmungsmache? – US Haushaltsdefizit, Anleger bleiben noch entspannt – Dauerläufer am untersten Ende der Welt

    » zum Interview (DAF)

  • Auch Asien überrascht von FED-Entscheidung

    Die Börse freut sich über Amerikas schwächelnde Wirtschaft – Zeitgewinn für die Emerging Market Sorgenkinder – Japan in Exportfreude

    » zum Interview (DAF)

  • Balsam für die Seelen

    Bank of Japan betreibt Wortspielerei – Indien hofft, dass das Schlimmste schon vorbei ist – Vorsicht weiter angebracht

    » zum Interview (DAF)

  • Seitwärtsbewegung nach Zwischenerholung

    Die Notenbanken, namentlich Ben Bernanke, Chef der amerikanischen FED, schickten die Märkte zu Beginn des Sommers auf Talfahrt und sie verhalften ihnen auch wieder auf die Beine.

    » zum Artikel (finazen.net)

  • Japan: Wunsch Vater der Gedanken

    Geldpolitik bestimmt weiter die Stimmung der Märkte – gesellschaftlicher Umbruch notwendig – negativer Trend an Asiens Märkten noch nicht geklärt

    » zum Interview (DAF)

  • Japanischer Aktienmarkt weiter in negativer Vorreiterrolle

    Bank of Japan hält an offensiver Geldpolitik fest – Dennoch erneute Verluste des Aktienmarktes gegen den asiatischen Trend – Gezieltes Stockpicking statt breites Marktinvestment erfolgversprechend

    » zum Interview (DAF)

  • Asien: Positive Nachrichten machen noch keinen neuen Börsenfrühling

    Positive FED Entscheidung und aufgehellte Wirtschaftsstimmung in China – aktuell geringe Störfeuer aus Europa – momentan können nur wenige Asien-Märkte dem negativen Trend widerstehen

    » zum Interview (DAF)

  • Value Investing: Politik und Notenbanken werden die Geister nicht mehr los

    Politik und Notenbanken greifen seit einigen Jahren tief ins Börsengeschehen ein. Wo wird das hinführen und was bedeutet das für die Anleger?
    » zum Artikel (dasinvestment.com)

  • Asien – Trendwende noch nicht absehbar

    Erhohlung nach starken Vortragsverlusten – Europas Schuldenthemen und Amerikas FED-Politik sorgen für Unsicherheit – Neue Impulse für weiteren Börsenaufschwung (noch) nicht in Sicht

    » zum Interview (DAF)

  • In Asien wird nicht so heiß gegessen

    Situation in China schwierig aber nicht ungewöhnlich – Medien berichten vergleichsweise gelassen – Japan vor weiterer Erholung?

    » zum Interview (DAF)

  • In der Achterbahn

    Was schnell hoch geht kommt auch wieder herunter – Asiens Bullen mit schlechten Aussichten – Japan und China kämpfen mit eigenen Problemen

    » zum Interview (DAF)

  • Chinas Wirtschaft im Plan

    Kommentatoren zu Unrecht enttäuscht? Chinas Wachstum folgt staatlichem Korridor – Deutschlands Bedeutung aus Asiatischer Sicht gewachsen – Japans Börse mit leichter Erholung

    » zum Interview (DAF)

  • Japan: Die Party geht weiter

    BIP gestiegen, geben die Ergebnisse Regierung und Notenbank recht? Wer bezahlt die Zeche? China – wann kommt der Aufschwung für die Anleger?

    » zum Interview (DAF)

  • Asien – positive Stimmung hält an

    Nikkei nahe 5-Jahres-Hoch – knackt Yen die Marke von 130? – Asien ohne Konjunktursorgen

    » zum Interview (DAF)

  • Bank of Japan heizt die Stimmung weiter ein

    Die Party im Nikkei geht weiter – Politik bleibt beim Konzept des billigen Geldes – sehen Anleger auch die Risiken?

    » zum Interview (DAF)

  • "Asien-Tiger": Welche Länder sind ein Kauf?

    Das Wirtschaftswachstum eines Landes ist nicht gleich dem Börsenerfolg. Gerade bei Schwellenländern sollten Anleger genauer hinschauen, differenzieren und auch antizyklisch investieren. Welche "Tiger-Staaten" in Asien vor diesem Hintergrund jetzt für Anleger interessant sein könnten...

    » zum Interview (Boerse Stuttgart)

  • Nordkorea ohne Börsenwirkung

    Yen runter Nikkei rauf – Nordkorea (noch) ohne Einfluss auf die Börsen – Stabilität an Australiens Notenbankspitze

    » zum Interview (DAF)

  • Don’t fight the Central Banks

    Aufwärtstrend in Japan intakt – China weiter ohne Phantasie – Randmärkte sind der Renner

    » zum Interview (DAF)

  • Machtwechsel in China: Neuer Schwung mit neuer Führung?

    Der Führungswechsel in China ist spätestens seit dieser Woche endgültig vollzogen. Der scheidende Ministerpräsident Wen Jiabao legte seinen letzten Rechenschaftsbericht vor. Jiabao konstatiert, dass Chinas Wachstum unkoordiniert, noch nachhaltig und schon gar nicht ausbalanciert sei. Woher kommt plötzlich die Selbstkritik? Und wie geht es nun weiter mit China?

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Anleihe-Check: "Asiatische Anleihenmärkte sehr attraktiv"

    Die Anleihenmärkte in Asien haben sich von der Leitzinsentscheidung der japanischen Notenbank kaum beeinflussen lassen. Der Leitzins bleibt unverändert bei 0 bis 0,1 %...

    » zum Interview (DAF)

  • Börsen in bester Laune

    Alles bullish in Japan – wichtige Indexmarken erreicht – China: Wachstum gut, Börse auch? – weiteres Asienpotential im März

    » zum Interview (DAF)

  • Die Unruhe wächst

    Nikkei mit zunehmenden Schwankungen – FED unbeirrbar – Freibrief für Japan

    » zum Interview (DAF)

  • Wie gewonnen so zerronnen

    Stoppt die Fed Ihre Liquiditätsschwemme? – Anzeichen für Suchtverhalten der Märkte – Böse Börsenüberraschung in China

    » zum Interview (DAF)

  • Asiens Börsen im Zeichen japanischer Geldpolitik

    Bank of Japan gibt weiter Gas – Börsen feiern billiges Geld – wie lange noch?

    » zum Interview (DAF)

  • Asien: Börsen im Plus, nur Japan zögert

    Zeiten des schwachen Yens noch nicht vorbei? – Atomtest Nordkoreas läßt Börsen kalt – Gute Stimmung in Down Under

    » zum Interview (DAF)

  • Kaum Spuren von Börsenmüdigkeit in Asien

    Stabilisiert sich Japan, die drittgrößte Volkswirtschaft? – Kann China die großen Herausforderungen stemmen? – Die Börsentrends zeigen nach oben, wie lange noch?

    » zum Interview (DAF)

  • Nikkei trotzt Unsicherheiten

    Japans Börse stabilisiert sich – Notenbank weiter offensiv, Regierung zu optimistisch? – China mit Wachstumsmaßnahmen

    » zum Interview (DAF)

  • Japans Wahlen beflügeln Asien

    Schwacher Yen treibt Nikkei nach oben – Hong Kong trotz unsicherer Weltwirtschaft mit positivem Jahresergebnis – Auch die USA sehen ein: Asien überflügelt den Rest der Welt

    » zum Interview (DAF)

  • Asiens Aktien-Märkte: So wird 2013

    Insbesondere China war in diesem Jahr immer wieder Thema: Die Konjunktur zeigte erste Schwächen, Korruptionsskandale und politische Führungswechsel. 2012 war bereits ein spannendes Jahr in Asien und 2013 verspricht nicht weniger interessant zu werden...

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Japans Börse weiter im Aufwind

    Weltnachrichten und technische Situation beflügeln den Nikkei – China Börsen haben Turnaround noch nicht geschafft – Zeit für eine Korrektur in Asien?

    » zum Interview (DAF)

  • Gerüchte, Hoffnung, Trend?

    Politik und Fiskalklippe der USA bestimmen Tagesgeschehen auch in Asien - Nikkei mit Chance auf weiteren Aufschwung - Hang Seng in schwieriger Lage

    » zum Interview (DAF)

  • Schwacher Yen verleiht dem Nikkei Flügel

    Japan momentaner Börsenstar - Wirtschaftsindikatoren China: Zeichen der Trendwende?

    » zum Interview (DAF)

  • Yen-Abschwächung hat Wirtschaft stabilisiert

    Die Börsen in Asien haben zum Wochenschluss zunächst überwiegend Verluste verzeichnet. Im späten Handel drehten an einigen Handelsplätzen allerdings die Märkte ins Plus. Ein erneut schwächerer Yen hatte zuvor bereits der Börse in Tokio zur Kehrtwende verholfen. Spekulationen über mögliche geldpolitische Lockerungen der Bank of Japan hatten ihn belastet, hieß es von Händlern.

    » zum Interview (DAF)

  • Wolken an Asiens Börsenhimmel verdichten sich

    Japan festigt rote Laterne - Weltwirtschaft wirft ihre Schatten - Selektion ist Trumpf

    » zum Interview (DAF)

  • Asien weiter mit Rückenwind

    Notenbanken setzen Geldexpansion fort - US-Präsidentenwahl sorgt Asien nicht - technische Unterstützungslinien halten

    » zum Interview (DAF)

  • Asien-Investments: Value vs. Growth

    Substanz oder Wachstum? Oder im Börsianerdeutsch: Value oder Growth? Das ist für viele Privatanleger eine entscheidende Frage. Mit Blick auf Asien-Investments ist diese Frage oft auch recht schnell entschieden - zugunsten von Growth. Ein Fehler!

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Chinesisch-Japanischer Streit (noch) keine Bremse für die Börsen

    Das Ringen um Gebiete und Ressourcen hat begonnen - Aufwärtstrends laufen aus? - Australien und Japan Paradies für Stockpicker

    » zum Interview (DAF)

  • Asien mit versöhnlichem Wochenausklang

    Geldspritze Nummer drei – unbegrenztes Vertrauen in Japan – sitzt auch in China das Geld bald lockerer?

    » zum Interview (DAF)

  • Wen Jiabao in Brüssel - Chinas Wirtschaft schwächelt

    Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao ist heute in Brüssel mit der EU-Kommission zusammengetroffen. Dabei präsentierte er sich gewohnt selbstbewusst als Vertreter einer Weltmacht. Ist dieses Selbstbewusstsein (noch) gerechtfertigt?

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Value Aktien mit Kurspotential

    Value schlägt Growth-Strategien deutlich, auch bzw. gerade in Asien - Asien ist nicht nur China

    » zum Interview (DAF)

  • Asien - Die Einen Hui die anderen Pfui

    Crash auf Raten in China – neue Höchststände in Thailand und Indonesien – Erleichterung in Europa doch Asien hat sein Pulver noch trocken gehalten

    » zum Interview (DAF)

  • Asien Aktuell: Geheime Perlen für Stockpicker

    In Asien gibt es einige starke Volkswirtschaften wie beispielsweise Indonesien, Indien, Malaysien. Hier gibt es eine ganze Reihe von Märkten, die sich auch die letzten Monate und Jahre sehr stabil entwickelt haben. Was bedeutet das im Einzelnen, beispielsweise für die Aktien in Japan? Und warum rückt China in diesem Zusammenhang immer weiter in den Hintergrund?

    » zum Interview (DAF)

  • Asien weiter in Lauerstellung

    Nachrichten von der amerikanischen Notenbank und gedämpfte Zahlen aus China lassen Anleger vorsichtig agieren – Japan allein mit Kursgewinnen – Wann kommt die Abkopplung Asiens Börsen vom Westen?

    » zum Interview (DAF)

     

  • Europa bestimmt weiterhin Asiens Börsenstimmung

    Griechenland, Spanien und Italien nehmen den Asiaten die Lust auf Risiko – Börsen vor längerer Seitwärtsbewegung?

    » zum Interview (DAF)

  • Europakrise lässt Asien nicht los

    Griechenland oder Spanien, Unsicherheit und Ansehensverlust bleibt – Der Yen wieder auf dem Weg nach oben, mit Konsequenzen für Japan

    zum Interview (DAF)

  • Asienbörsen: keine Zeichen für Erholung

    Schlechte Nachrichten aus Griechenland wiegen positive Meldungen aus China auf – Japans rasanter Jahresstart schon Makulatur – Korea, hält der Trend?

    » zum Interview (DAF)

  • Indien deutlich stabiler als DAX

    Asiens große Titel reagieren positiv auf die Aussagen der US Notenbank – Japan bleibt Asiens Nachzügler in Sachen Wirtschaftswachstum – Indien: Deutlich geringere Schwankungen als in Europa

    » zum Interview (DAF)

  • Japans Small Caps stimmen zuversichtlich

    Nikkei hat Erfolgsspur verlassen – Japans Small Caps stimmen zuversichtlich – Europas Probleme bereiten auch in Asien Sorgen

    » zum Interview (DAF)

  • Aufschwung gestoppt, aber (noch) kein Grund zu Trübsal

    Nikkei durchbricht wichtige Unterstützung – Harte Landung in China beschäftigt die Gemüter – Vorsichtigere Grundhaltung angesagt

    » zum Interview (DAF)

  • Die Luft wird dünner

    Gewinnmitnahmen oder fehlende neue Impulse? – In Japan Kräftemessen zwischen Bullen und Bären – China hohe Erwartungen aber wenig Überzeugungskraft – Suche nach den versteckten Themen

    » zum Interview (DAF)

  • Asien Aktuell: Wird Nikkei am technischen Widerstand scheitern?

  • Japan Börsenstar 2012 – wie lange noch?

    Nikkei setzt Rallye fort, doch der Markt steht vor starken Widerständen – China und Indien uneinheitliches Bild

    » zum Interview (DAF)

  • Asien Aktuell: Harte Landung in China

  • Asiens Börsen: Ein Paradies für Stockpicker?

    Dass Asien weit mehr ist als nur der Großraum China ist zwar Geographen klar, doch bis zu allen Börsianern hat sich dies nicht zwangsläufig herumgesprochen. Bei vielen Investoren ist beim Thema Asien spätestens bei den Märkten in Vietnam Schluss. Ein großer Fehler...

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Auf zu neuen Höhen?

    Schuldenschnitt in Griechenland und niedrigere Inflationsraten in China beflügeln Asien – Japan einer der Tagesgewinner – Märkte stoßen an Widerstandlinien, Wahrscheinlichkeit einer Korrektur wächst

    » zum Interview (DAF)

  • Volkskongress China: Nur noch 7,5 % Wachstum?

    Chinas Parteiobere senken die Prognosen für das erwartete Wirtschaftswachstum in diesem Jahr auf nur noch 7,5 Prozent. Was für europäische Ohren viel klingen mag, würde für China das geringste Wachstum seit 1990 bedeuten. Alles halb so schlimm oder ein echter Dämpfer vielleicht sogar für die globale Konjunktur?

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Verschnaufpause

    Entwicklung an den asiatischen Börsen: Ende der einheitlichen Aufwärtsbewegung? Japan: Wird schwächerer Yen die Exportwirtschaft weiter stützen? Chinesischer Festlandsmarkt: Problemfaktoren verarbeitet.

    » zum Interview (DAF)

  • Asiens Börsen mit weiteren Lichtblicken

    Aufwärtstrend trotz heutiger Verschnaufpause weiterhin intakt – Gefahr für die Konjunktur vor allem aus Europa und USA – Japanische Nebenwerte in stabiler Aufwärtsbewegung

    » zum Interview (DAF)

  • Gewinnmitnahmen in Asien

    Japan bleibt stark trotz leichter Verschnaufpause – Vortagesgewinne an den meisten Asien-Börsen wieder aufgezehrt – Australien durch schwächere Rohstoffpreise und starke Währung belaste

    » zum Interview (DAF)

  • Anhaltender Aufwärtstrend an Asiens Börsen

    Anzeichen für Griechenlandlösung hebt Börsenstimmung - Chinas Inflationsrate sorgt weiterhin für Unsicherheit - Aufwärtstrends stabil - Vietnam mit bestem Start ins neue Jahr

    » zum Interview (DAF)

  • Positive Stimmung an Asiens Börsen setzt sich fort

    Zunehmender Optimismus, Europas Sorgen treten in den Hintergrund – Kanzlerin Merkel mit gutem Standing auf Chinareise – Trauen Chinesen der Börse weniger zu als die Ausländer?

    » zum Interview (DAF)
  • Asien nach Chinese New Year mit positivem Verlauf

    Korea: Stabile Börse trotz geringerem Wachstum – Japan: Hält die Erholung an? Favoritenwechsel: Sind die Verlierer von 2011 die Gewinner von 2012?

    » zum Interview (DAF)
  • Asienbörsen: Verschnaufpause nach starkem Jahresanfang

    Märkte stabilisiert, Basis für positives Börsenjahr? Unsicherheitsfaktoren: China und Japan.

    » zum Interview (DAF)
  • Aufstrebende Wirtschaftsmacht

    "Indonesien - Eines der attraktivsten Länder überhaupt"

    » zum Interview mit Dr. Ekkehard Wiek (Creditreform)

    » zum Artikel (PDF)

  • Anlegerfalle China? Asien bietet attraktive Alternativen

    Die Bäume wachsen auch in China nicht in den Himmel. Das Wirtschaftswachstum kühlt sich ab, die Börsen sind auf Talfahrt. Und Besserung ist nicht in Sicht. Doch Asien bietet attraktive Alternativen.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)
  • Asien-Börsen 2012: Wachstumstraum vorbei?

    Asiens Märkte galten über viele Jahre als die Inseln der Glückseligen. Von Wachstumsraten wie sie insbesondere die asiatischen Tiger vorlegten, konnte man hierzulande nur träumen. Doch was sich bereits 2010 andeutete, hat sich 2011 in gewisser Weise bestätigt: Asiens Börsen weisen erste Kratzer auf. Ist das nur eine Momentaufnahme oder vielleicht doch ein nachhaltiger Trend?

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Geldflut der EZB kann Asien nicht überzeugen

    Skepsis über dauerhafte Wirkung – Chinas Renminbi nicht zur Leitwährung geeignet – Gewinner des Jahres 2011

    » zum Interview (DAF)
  • Europas Krise - Asiens Hoffnung?

    Der Fondsmanager Dr. Ekkehard Wiek in einem Beitrag der Deutschen Welle

    » zum Beitrag (Deutsche Welle)

  • Asienbörsen: Jahresendrally nicht in Sicht

    Japans Probleme kumulieren sich – Aktien-Abwärtstrends weiterhin intakt – Kapital schonen, Einstiegschancen kommen erst noch

    » zum Interview (DAF)
  • Investieren in China: Chance oder Anlegerfalle?

    Lange Zeit galt der chinesische Markt als DER Wachstumsmarkt schlechthin. Auch für viele Privatanleger führte am Reich der Mitte kein Weg vorbei. Doch mittlerweile kommen immer wieder etwas beunruhigende Nachrichten aus Fernost. Mutiert der chinesische Markt langsam aber sich zur Anlegerfalle?

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

  • Ungewissheit über Europa wirft weiter Schatten in Asien

    Zurückhaltung vor dem Gipfeltreffen der EU – China und Japan die neuen Sorgenkinder?

    » zum Interview (DAF)
  • Schulden, Schulden, Schulden - auch in Asien?

    Japans Bonität bedroht. Gefahr auch für die Bankenwelt? Wie steht es im Vergleich zu Europa und USA?

    » zum Interview (DAF)
  • Die USA weisen den Weg: An Asien kommt keiner vorbei

    60 Jahre stand die transatlantische Partnerschaft mit Europa im Zentrum der amerikanischen Außen- und Wirtschaftspolitik. Das dürfte sich ändern: Die nächsten 60 Jahre gehören laut Obama der Verbindung mit Asien.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)
  • Asien frustriert: Europakrise lässt die östlichen Börsen nicht zur Ruhe kommen

    Europas und Griechenlands Schuldenprobleme bleiben Börsenthema Nummer 1 – Politiker zeigen sich irritiert, Börsianer frustriert – Chinas Inlandsbörsen ein grüner Tupfer auf der Karte

    » zum Interview (DAF)
  • Europas Schuldenkrise lässt Asien nicht los

    Asiatische Börsen bauen Verluste im Tagesverlauf aus – Japan: Reichen die schlechten Erfahrung der Anleger schon aus für einen Umschwung? – Chinas Banken ziehen Aufmerksamkeit auf sich – Warum Hong Kong's Börse besonders leidet – Börse Bombay schafft den Sprung noch nicht

    » zum Interview (DAF)
  • Asiens Börsen: Bodenbildung, aber noch keine Trendwende

    Mehr als 10 Prozent beträgt der Anstieg an den Asien-Pazifik-Börsen seit dem jüngsten Absturz. Bis der Abwärtstrend für die gesamte Region jedoch nachhaltig gebrochen wird, wird es wohl noch eine Weile dauern.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Asiens Börsen noch ohne Aufwärtsimpulse

    Tagestendenz leicht positiver – Wirtschaftsaufschwung in Japan bleibt unsicher – Turbulenzen bei den Asiens Währungen – Kein Hoffnungsträger in Sicht

    » zum Interview (DAF)

  • Aktienmärkte: Rückschläge bringen Renditen

    Die Aktie lohnt das Risiko nicht – zumindest nicht für Anleger, die der Strategie „Buy & Hold“ folgen

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • China wird nicht den weißen Ritter spielen

    Herabstufung Italiens beeindruckt Asiens Börsen nicht – Asiens Stärken bleiben bei Anlegern noch unerkannt – China als weißer Ritter ungeeignet.

    » zum Interview (DAF)

  • China verfolgt seine eigenen Interessen

    Warum sich das Land als Retter in der europäischen Schuldenkrise anbietet

    » zum Artikel (Stuttgarter Nachrichten)

  • Können sich Asiens Märkte stabilisieren?

    Fortsetzung der freundlichen Stimmung in Asien doch aktuell noch wenige Kaufsignale – Asiatische Bankensystem im Vergleich zu Europa sehr stabil – Chinas Wachstumsdämpfung bisher ohne Erschütterungen

    » zum Interview (DAF)

  • Beruhigung aber noch kein Trendwechsel

    Asiens Börsen lesen Zuversicht aus Bernankes Worten. Märkte bleiben zunächst weiter vom Geschehen in USA und Europa abhängig, Japan: Regierung und Yen kommen nicht zur Ruhe.

    » zum Interview (DAF)

  • Nervosität in Asien über Entwicklung in Amerika und Europa hält an

    Börsen können Anfangsaufschwung der Future nicht halten und drehen erneut ins Minus. Bemühungen des Japanischen Finanzministeriums zur Schwächung des Yen bisher gescheitert. Je länger die Krise dauert, desto mehr wird Asien sich auf der Überholspur bewegen.

    » zum Interview (DAF)

  • China: Stockpicking statt "Buy and Hope"

    Chinas Wirtschaft brummt, doch die Entwicklung des breiten Aktienmarkts enttäuscht die Anleger schon seit geraumer Zeit. Was sind die Hintergründe - und was können Anleger tun?

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Nervöse Stimmung an Asiens Börsen

    Verluste an den meisten Märkten, Indonesien und Thailand setzen Aufwärtsbewegung fort. Enttäuschung über Europa und USA schlägt allmählich in Zorn um. Starker Yen belastet Japans große exportorientierte Unternehmen, positive Entwicklung bei den Nebenwerten. Droht auch China eine Schuldenkrise?

    » zum Interview (DAF)

  • Asien Aktuell

    "Alle Märkte im Plus"

    » zum Interview (DAF)

  • Asien widersteht neuem Rückschlag in Europa und USA

    Asien übersteht erneuten Absturz in Europa und USA. Japans Finanzministerium kämpft bei Yen-Interventionen gegen Windmühlen. Schuldenkrise in Asien unwahrscheinlich.

    » zum Interview (DAF)

  • Anleger auf der Flucht machen keine Unterschiede

    Wieder ist es der Westen, der mit gigantischen Schulden das Weltfinanzsystem in Turbulenzen und die globale Wirtschaft womöglich in eine neue Kriste stürzt. Je größer diese Krise wird, desto mehr wird Asien seine Stärken beweisen können.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Des Kaisers neue Kleider – USA vor schwierigen Jahren, auch China mitgefangen

    Vergleichen wir die USA mit dem Szenario aus ‘Des Kaisers neue Kleider’:
    “Alle schauen noch hin und denken, die sind ja angezogen, aber tatsächlich stehen auch die Amerikaner ganz schön nackt da. Ich kann eigentlich nur Böses ahnen, was da in den nächsten Jahren auf uns zukommt…”

    » zum Interview (DAF)

  • Börse Indien: Auf zu neuen Höhen?

    Indiens Börse ist der Verlierer der vergangenen Monate unter den etablierten Märkten Asiens. Seit November 2010 dauert nun die Korrektur des BSE Sensex schon an. Sie hat den Index um bis zu 20 Prozent abwärts geführt. Inzwischen steigen die Chancen auf eine Trendwende…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Asienbörsen können positive Anfangsstimmung nicht durchhalten

    Griechenkrise beherrscht auch an Asiens Börsen die Schlagzeilen. Chinas Inflationssorgen sind nicht gelöst. Indien und Vietnam mit interessanter Sonderentwicklung.

    » zum Interview (DAF)

  • Asien: Risiko für herben Rückschlag wächst

    Nach dem jetzt mehr als zweijährigen Anstieg der Aktienkurse in Asien sollten Anleger auf böse Überraschungen gefasst sein, denn die Dynamik an den asiatischen Börsen hat inzwischen nachgelassen und das Risiko eines kräftigen Einbruchs steigt…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Die Probleme kumulieren sich

    Schuldenkrise Europa, Inflationssorgen in Asien, schwächelnde amerikanische Konjunktur, die Probleme kumulieren sich und suchen ein Ventil. Asiens Börsen setzen den negativen Trend fort. Nikkei: Noch hält die Widerstandslinie. China: Keine positiven Impulse zu erwarten. Indien: Kann sich der Markt abkoppeln?

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asien Aktuell

  • Asia-Wiek – Das etwas andere Investment-Journal

    Sehr geehrte Leser,
    Asien ist die attraktivste Investment-Region der Welt. Es ist eine Frage der richtigen Informationen, Strategien und der Kenntnis über die regionalen Gegebenheiten, die Chancen erfolgreich zu nutzen. Mit Asia-Wiek möchte ich Ihnen regelmäßig Analysen und Hintergrundberichte von vor Ort bieten, in einer, wie ich hoffe, für Sie spannenden Form.

    Mehr zu Asia-Wiek und die erste Ausgabe ist »hier verfügbar.

  • Asien im Minus, Japan im Plus

    Japan schließt trotz Anfangsverlusten als Ausreißer im Plus. Die meisten anderen Märkte weiterhin im negativen Trend. Zweifelhafte Finanzdaten im Ausland gelisteter chinesischer Unternehmen?

    » zum Interview (DAF)

     

  • Verschnaufpause an Asiens Börsen setzt sich fort

    US-Arbeitsmarktdaten bereiten Wachstumssorgen. Die Nuklearkatastrophe lässt Japans Börse nicht los. Australien mit negativem Trend.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Kräftige Erholung an Asiens Börsen

    Positive Entwicklung an fast allen Märkten. Vietnam in Turbulenzen.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asien Aktuell: Japan wieder in der Rezession

    Wirtschaft schrumpft stärker als Analysten erwarteten.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Vietnam vor der Trendwende?

    Vietnam, wegen seiner wirtschaftlich ähnlichen Entwicklung zum Nachbarstaat auch „Little China“ genannt, gilt seit Jahren als Geheimfavorit. Nicht nur unter Touristen, sondern auch unter den Portfolio-Managern in Asien. Doch die vergangenen eineinhalb Jahre waren eine herbe Enttäuschung für die Anleger. Das könnte sich bald ändern.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Wir sehen keine Impulse im Moment für Japan

    Griechenland und Strauss-Kahn belasten Asiens Börsen. Risiken in Japan weiterhin hoch. Australien – Rohstoffpreise belasten.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Fallende Rohstoffpreise und Inflationssorgen verunsichern die asiatischen Börsen

    Wie gewonnen so zerronnen – Asiens Börsen geben Vortagsgewinne wieder ab. Auch Nikkei schwächer trotz vereinzelter Positivmeldungen nach Fukushima-Katastrophe. Chinas Inflationssorgen halten weiter an.

    » zum Interview (DAF)

     

  • ASEAN-Börsen bieten hervorragende Perspektiven

    Anleger, die in Asien investieren, haben vor allem den Aufstieg Chinas zur wirtschaftlichen Weltmacht im Blick oder Japans Kampf mit den Folgen von Erdbeben und Nuklearkatastrophe. Oft übersehen sie aber die hervorragenden Anlageperspektiven im südöstlichen Asien – den ASEAN-Staaten.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Kursanstieg in Japan trotz schwacher Wirtschaftsnachrichten

    Börse trotzt den schlechten Zahlen zur Industrieproduktion und Konsumentenausgaben und feiert die weiterhin offensive Geldpolitik der US-Notenbank. Chinas Börsen in Furcht vor restriktiverer Geld und Zinspolitik zur Inflationsbekämpfung.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Positive Stimmung an Asiens Börsen setzt sich fort

    Bis auf Shanghai setzen die wichtigsten Börsen in Asien ihre mehrtägige Erholung fort. Nach Japan und der Entwicklung in den Ölstaaten richtet sich der Blick nun vermehrt auch wieder auf die Entwicklung in den USA und beispielsweise deren Geldpolitik. Vor allem Korea könnte vom Lieferungsausfall japanischer Unternehmen profitieren.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Katastrophe in Japan: Vorerst keine Investitionen in japanische Werte

    Dr. Ekkehard Wiek im Dialog mit Raimund Brichta von n-tv
    Zwar hat der Nikkei mit einem Verlust von 10 % noch recht moderat reagiert, dennoch sind Anleger momentan gut damit beraten die Finger von japanischen Investments zu lassen. Andere asiatische Märkte wiesen bereits vor dem Unglück in Japan einen negativen Trend auf, weswegen eine Deinvestition schon in den Wochen zuvor ratsam war. Nicht nur auf Grund der noch ungewissen Entwicklung der Situation in Japan ist eine vorsichtige Haltung bei Investitionen in asiatische Werte weiterhin angebracht.

    » zum Interview (YouTube)

  • Japan: Vom heimlichen Favoriten zur verbotenen Zone

    Erdbeben, Tsunami, Atomkatastrophe – das zarte Pflänzchen des Aufschwungs in Japan wurde dramatisch zerstört. Solange eine großflächige atomare Verseuchung nicht ausgeschlossen werden kann, kommen japanische Aktien für Anleger, die keine unüberschaubaren Risiken eingehen wollen, nicht in Frage.

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

     

  • Die asiatischen Börsen sind reif für eine Korrektur – auch ohne die Katastrophe in Japan

    21. März 2011 – Live von der Invest in Stuttgart
    In Asien sieht es nach einem mittelfristigen Trendwechsel aus. Es lassen sich Parallelen zur Asien-Krise 1997 ziehen, der nachfolgenden Erholung und dem darauf erfolgten erneuten Absturz. Im Asia Opportunity TrendOptimizer, einem Dachfonds mit vermögensverwaltendem Ansatz, hat der Portfoliomanager Dr. Ekkehard Wiek deshalb die Aktienquote bereits deutlich runter gefahren, denn: Die Voraussetzungen für weitere starke Rückschläge sind gegeben.

    » zum Interview (DAF)

  • Japans Katastrophe macht objektive Marktbewertung unmöglich

    Der Ausnahmenzustand in Japan führte zu ersten scharfen Korrekturen an Japans Börsen. Der Vergleich mit anderen großen Unglücken in der Vergangenheit zeigt aber, dass sich in den folgenden Wochen die Rückschläge häufig noch verstärkten. Die Ereignisse in Japan festigen die bereits seit Wochen zu erkennende Konsolidierung an den meisten Börsen Asiens.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Scharfe Korrektur an Japans Börsen lässt die meisten Märkte Asiens unbeeindruckt

    Als Folge des schweren Erdbebens, des zerstörerischen Tsunamis sowie der sich abzeichnenden Atomkatastrophe sind Japans Börsen eingebrochen. Dennoch herrscht in Asien keine Panikstimmung. Die Börsen in China, Korea, Indonesien oder Indien können vielmehr zulegen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen scheinen über Japan hinaus (noch) begrenzt.

    » zum Interview (DAF)

     

  • Alle Börsen im Minus

    Entwicklung in Libyen und an den Ölmarkten belastet weiterhin. Wirtschaft in Japan schwächer als erwartet. China meldet hohes Handelsdefizit. Dreimonats-Tiefstand an Australiens Börse. Geht die Korrektur an den Börsen weiter?

    » zum Interview (DAF)

     

  • Erholung an den Börsen. Ölpreis und Inflation weiter im Fokus

    Nahezu alle Asiatischen Börsen zeigen sich heute freundlich und können die gestrigen Verluste aufholen. Koreanische und in Hong Kong gehandelte chinesische Aktien führen die Liste mit + 2 % an. Angesichts der weiter anhaltenden Spannungen in Libyen und den hohen Ölpreisen will allerdings keine überschwängliche Freude aufkommen. Auch Inflationssorgen werden weiterhin die Regierungen von China & Co. und damit auch die Börsianer in Atem halten.

    » zum Interview (DAF)

  • Verluste an den Börsen setzen sich fort

    Asien Aktuell: Verluste an den Börsen setzen sich fort. Japan führt die Verliererliste an. Indonesien mit guten Ergebnissen auf Jahressicht …

    » zum Interview (DAF)

     

  • Deutliche Verluste an den Börsen

    Verluste an den Börsen setzen sich fort. Japan führt die Verliererliste an. Indonesien mit guten Ergebnissen auf Jahressicht …

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asiens Börsen wanken – folgen nun Europa und Amerika?

    Auch erschien am 21.02. im Online-Magazin DASINVESTMENT.com
    Legen Asiens Börsen nur eine Verschnaufpause ein oder befinden sie sich in einer echten Korrektur? Die Anleger in Europa und USA scheint diese Frage derzeit wenig zu belasten, denn DAX, S&P und Co. klettern gerade auf neue 3-Jahres Hochs. Noch, sollte man vielleicht sagen. Denn: In den vergangenen zehn Jahren ging jeder Rückschlag in Asien auf kurz oder lang mit einer substanziellen Korrektur an den westlichen Börsen einher.
    Asien Börsen sind die klaren Gewinner des vergangenen Jahrzehnts. Ein jährliches Wirtschaftswachstum von fünf bis zehn Prozent quer durch die Region lieferte reichlich Treibstoff für einen kräftigen Börsenaufschwung. Außerdem gab es nach der Asienkrise 1997/1998 einiges aufzuholen. Gegenüber den Börsianern in Europa und Amerika verbuchen Asien-Anleger seit 1998 im Durchschnitt einen Vorsprung von über 200 Prozent.
    Ganz ungetrübt verlief die Entwicklung allerdings auch in Asien nicht, wie viele Anleger schmerzlich erfahren mussten. So forderten die großen Schwankungen immer wieder starke Nerven. Auch die Welt-Finanzkrise hinterließ dort tiefe Spuren in den Depots, die Höchstkurse von 2007 wurden im Durchschnitt der Indizes bis heute noch nicht erreicht.
    Ein Trend nach dem anderen bricht
    Zudem macht sich in jüngster Zeit Ernüchterung breit. Während die breite Öffentlichkeit in Deutschland das Thema Asien nach dem starken Aufschwung seit November 2008 gerade erst entdeckt zu haben scheint, kühlen sich Asiens Börsen zunehmend ab. Was mit Korrekturen in einigen Ländern wie Philippinen, Thailand und Indien begann, greift inzwischen auf die gesamte Region über. Zwar sind die längerfristigen Trends auf Monatsbasis noch intakt, doch die für den MSCI Asia ex Japan wichtige 80-Tage-Linie wurde jüngst durchbrochen.
    Schwächelt Asien, hat Europa nichts zu lachen
    Nun sind solche Abschwächungen nichts Ungewöhnliches, stärkere Rücksetzer gab es in den vergangen zehn Jahren spätestens alle zwei Jahre. Ein spürbarer Kursrückgang ist also überfällig. Was jedoch ins Auge springt, ist die starke Divergenz zwischen den Börsen in Asien und den Märkten im Westen seit Oktober 2010: In Amerika und Europa steigen die Kurse, in Asien stagnieren oder fallen sie. Immerhin 15 Prozent liegt der MSCI Asia ex Japan inzwischen hinter dem S&P 500 zurück. Zuletzt gab es eine solche Divergenz zu Gunsten Amerikas oder Europas zu Beginn der Finanzkrise Ende 2007. Noch bemerkenswerter: Mit jeder relativen Schwäche Asiens seit 1998 kam es zu einem Kursrutsch an den westlichen Börsen.
    Anleger sollten also auf der Hut sein. Wenn sich Asiens Börsen nicht kurzfristig erholen, steigt die Wahrscheinlichkeit für eine Abkühlung auch in Europa und Amerika. Wer darauf setzt, dass dieses Mal alles anders sein wird, wettet auf einem der bekanntlich teuersten Glaubenssätze der Anleger.

  • Gute Stimmung in Japan, Inflationssorgen in Singapur

    Positiver Trend an Japans Börsen weiter intakt. Starke Wachstumsraten und steigende Rohstoffpreise erhöhen Inflationssorgen in Singapur.

    » zum Interview (DAF)

     

  • The Trend is your Friend

    Kaum zu glauben, wie einfach erfolgreiches Investieren längerfristig sein kann. Zumindest, wenn man einer systematischen, emotionsfreien Mechanik zutraut, auch in Zukunft Ähnliches zu leisten wie in den vergangenen Jahren.
    Das Rezept: Man nehme den gleitenden Durchschnitt der Monatsendstände der vergangenen 8 Monate, schaue nur einmal am Monatsanfang hin, ob der Marktkurs über oder unter diesem Durchschnitt liegt und kaufe oder verkaufe dann entsprechend.
    Das Ergebnis: Unglaubliche Anlageerfolge, wenig Aufregung und viel Zeit, sich um andere Dinge außerhalb der Börse zu kümmern.
    Schauen Sie mit mir jeden Monat, ob das strenge Befolgen dieser einfachen Regel auch weiterhin funktioniert. Hier sind die aktuellen Ergebnisse der Januar-Auswertung:
    - 8-Monats-Methode schlägt Buy&Hold um über 100 Prozent auf 10 Jahre
    - Deutsche und Amerikanische Aktien mit neuem Allzeithoch
    - Aufwärtstrend in Indien gebrochen

    » Lesen Sie dazu mehr (in englischer Sprache)…

     

  • Konjunkturdaten in Japan im Fokus

    Die japanischen Großhandelspreise sind im Januar auf Jahressicht um 1,6% gestiegen. Binnen Monatsfrist wurde ein Anstieg um 0,5% registriert, wie die Bank of Japan (BoJ) am Donnerstag mitteilte. Hinter den Preissteigerungen stehen vor allem höhere Kosten für Rohöl, Kupfer und Stahl…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Neues Jahr – neues Glück?

    Die Börse in Tokio hat am Donnerstag etwas leichter geschlossen. Der Nikkei-225-Index sank um 0,25 Prozent auf 10.431,36 Punkte…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Grundweg positive Stimmung an den Märkten

    Beflügelt von den guten Vorgaben von Wall Street sowie den Aufschlägen bei Auto- und Technologiewerten haben die Kurse an der Börse in Tokio am Mittwoch mit einer sehr festen Tendenz die Sitzung beendet…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Schwellenländer voll im Trend

    An Schwellenländern wie China und Indien ist die Wirtschaftskrise nahezu spurlos vorüber gegangen. Für die nächsten Jahre rechnen Experten dort mit einem kräftigen Wachstum…

    » zum Artikel (Freie Presse / Ratgeber Geld)

     

  • Das große Bild: Auffallende Parallelen zur 97er Asienkrise

    Fondskongress Mannheim / Boerse Stuttgart
    Banken, Analysten und auch die Medien brauchten offensichtlich über zwei Jahre um zu erkennen, wie gut sich die Börsen in Asien entwickeln. Jetzt, nachdem die Aktienmärkte im Durchschnitt bereits über 140 Prozent seit dem Tief aus der Welt-Finanzkrise gestiegen sind, blasen sie zum Einstieg. Doch manchmal hilft ein Blick in die Vergangenheit, um vor zu viel Übermut zu schützen. Vor etwa 10 Jahren sah die Situation fast genauso aus. Sehen Sie hierzu, was dann geschah.

    » zum Video (Boerse Stuttgart)

    » zum Schaubild (PDF)

     

  • Autowerte präsentieren positive Zahlen / Ausblick auf China 2011

    Die japanischen Autobauer haben ihren Absatz im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Die weltweiten Verkäufe erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent auf 3,56 Millionen Fahrzeuge. Dabei legte Honda allein in Asien, hier vor allem in China, um mehr als 17 Prozent auf 1,07 Millionen Autos zu…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asien-Börsen: Parallelen zur 90er Krise

    Boerse Stuttgart / Fondskongress Mannheim
    Banken, Analysten und auch die Medien brauchten offensichtlich über zwei Jahre um zu erkennen, wie gut sich die Börsen in Asien entwickeln. Jetzt, nachdem die Aktienmärkte im Durchschnitt bereits über 140 Prozent seit dem Tief aus der Welt-Finanzkrise gestiegen sind, blasen sie zum Einstieg. Doch manchmal hilft ein Blick in die Vergangenheit, um vor zu viel Übermut zu schützen. Vor etwa 10 Jahren sah die Situation fast genauso aus. Sehen Sie hierzu, was dann geschah.

    » zum Video (Boerse Stuttgart)

  • Neue Asien-Euphorie: Berechtigte Zuversicht oder Kontraindikator?

    Die Medien überbieten sich mit positiven Analysen und Prognosen zu China und Co. In der Investmentbranche vergeht kaum eine Woche, in der nicht ein neuer Asienfonds aufgelegt wird. Auch Deutschlands Anleger scheinen wieder Mut zu fassen…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

     

  • Heftige Verluste an den Märkten

    Die Sorge wegen einer möglichen Zinsanhebung in China hat am Donnerstag die Aktienkurse in Tokio belastet…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Märkte steigen erneut an – Grundstimmung positiv

    Der Markt in Hongkong tendierte dank Kursgewinnen bei Einzelhandels-, Immobilien- und Energiewerten…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Stimmung ist positiv

    Die Börse in Tokio hat am Mittwoch nach einem volatilen Handel mit einem Ausflug in positives Terrain knapp behauptet geschlossen…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Koreas Börse trotzt dem Kanonendonner

    Kaufen wenn die Kanonen donnern – so lautet eine der Börsenregeln für Anleger mit guten Nerven. Im Fall Korea ging diese Strategie bisher nicht auf…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Die Kriegsangst schwindet

    Gute US-Vorgaben haben den Handel in Asien beflügelt. Obwohl sich der Export im Oktober in Japan abgeflaut hat, wäre es für Dr. Ekkehard Wiek nicht außergewöhnlich, wenn der Nikkei seinen Aufwärtstrend fortsetzen sollte…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Börsen gut im Grün

  • Kapitalstrom nach Asien – neue Blase oder goldenes Zeitalter?

    Ein Beitrag über das Vertrauen der internationalen Anleger in den asiatischen Markt und die Gefahren, die dort lauern…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Indonesien – daran führt kein Weg vorbei

    Satte 25 Prozent Plus weist der indonesische Aktienmarkt seit Anfang 2008 aus. Mit diesem Plus gegenüber dem Stand zu Beginn der Welt-Finanzkrise ist das Archipel nicht nur Spitzenreiter in Asien, sondern lässt alle größeren Aktienmärkte weit hinter sich…

    » zum Interview (DAF)

     

  • China zieht die Anleger magisch an

    Positive Stimmung soweit das Auge reicht. Sowohl der Nikkei, als auch die chinesischen Märkte haben den Handel mit grünen Vorzeichen beendet…

    » zum Interview (DAF)

     

  • BRIC 2011: Börsen Top oder Flop?

    Boerse Stuttgart
    Dr. Ekkehard Wiek zu Gast bei Kutzer’s Börsenwelt

    » zum Interview (Boerse Stuttgart/YouTube)

     

  • Asien: Börsengang von Coal India ein voller Erfolg

    Euphorie in Asien – der Nikkei-Index zeigt sich erfreut über die FED-Entscheidung! Positive Vorzeichen auch in China. Allen voran der chinesische Markt sieht derzeit sehr attraktiv aus. Die Anleger fast im Rausch: der Börsengang von Coal India war ein voller Erfolg…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Unruhige Asien-Börsen – Trend bei Indien gebrochen

    Jünemanns Börse
    Dr. Ekkehard Wiek zu Gast beim DAF/ Deutsches Anleger Fernsehen

    » zum Video (DAF)

  • Indonesiens Aktienmarkt: Top-Performer für Langfristanleger

    Satte 25 Prozent plus weist der indonesische Aktienmarkt seit Anfang 2008 aus. Mit diesem Plus gegenüber dem Stand zu Beginn der Welt-Finanzkrise ist das Archipel nicht nur Spitzenreiter in Asien, sondern lässt alle größeren Aktienmärkte weit hinter sich…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Indonesien steht vor großer Zukunft

    Nouriel Roubini adelte vor kurzem mit einer Aussage Indonesien. Er sagte, das Land solle in die BRIC Staaten aufgenommen werden und dort Russland ersetzen, das überschätzt wäre. Ähnlich sieht das auch Dr. Ekkehard Wiek. Er verrät, wie die Anleger von dem Land profitieren können…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asiens Bondmarkt: Nicht nur für Euro-Skeptiker ein sicherer Hafen

    Stabile und gesunde Finazsysteme, attraktives Wirtschaftswachstum und liquide Märkte: Asiens Anleihemarkt in lokale Währungen bietet ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis und eine interessante Diversifikation auch für konservative europäische Anleger…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Asien – viel mehr als China und Indien

    Asiens Vielfalt bietet attraktive Anlagechancen in einer Wachstumsregion. Zudem können deutsche Anleger über die Börsen in Fernost ausgezeichnet diversifizieren – vor allem, wenn sie auch kleinere Märkte mit einbeziehen…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • China – Kommt der Wachstumsmotor ins Straucheln?

    Es sieht so aus, als wären die Kommunisten die besseren Kapitalisten. Doch wie lange läuft der Wachstumsmotor China noch auf Hochtouren?

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asien in Wartestellung

    In der täglichen Ausgabe von “Asien Aktuell” blicken wir auf die Finanzplätze im fernen Osten. Unsere Experten informieren Sie über NIKKEI, Hang Seng und Co. und blicken dabei hinter die reinen Chartlinien, um ein umfassendes Bild über den Handelstag in Asien aufzuzeigen…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Asiens Börsen ticken anders

    Über Wirtschaftswachstum, Kurs-Achterbahn und aktuelle Börsentrends auf dem Kontinent der aufgehenden Sonne…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • China: Immobilienblase Ja – Platzen? Nein!

    Die Sorgen um die Zukunft Chinas belasten die Märkte. Immer öfter wird über eine mögliche Blase gesprochen, die bald platzen könnte…

    » zum Interview (FinanzNachrichten)

     

  • Wirtschaftswunder in Asien – ein Muss für deutsche Anleger

    Es brummt in Asien – die Wirtschaft boomt, die Bevölkerung ist heiß auf Konsum. Über Chancen in Asien und die Fehler der Deutschen…

    » zum Artikel (DAS INVESTMENT)

  • Solide Gewinner: Mit internationalen Blue-Chips

    Anlageempfehlung Compass

    » zum Artikel (Compass)

     

  • Die Angst vor dem nächsten Absturz wächst

  • Emerging Markets: Die Gewinner der Krise?

    Der Krisensturm zog 2009 auch über die Schwellenländer hinweg. Eine fallende Konjunktur und eine höhere Staatsverschuldung verzeichneten auch die aufstrebenden Märkte in Asien und Südamerika. Trotzdem könnten diese Märkte als Krisengewinner hervorgehen…

    » zum Interview (DAF)

     

  • Die nächste China-Blase kommt bestimmt

    Die Börse in Shanghai hat zuletzt eine interessante Rally hingelegt. Viele Fragen sich, ob die Kurse nicht viel zu weit gelaufen sind. Worauf Anleger jetzt achten sollten – und warum Spekulationsblasen auch ihre guten Seiten haben…

    » zum Artikel (Handelsblatt)